blumenwiese.jpg

Bioresonanztherapie bei Ihrer Heilpraktikerin in Köln

Was ist Bioresonanz-Therapie?

Die BRT wird zur Behandlung mit patienteneigenen Schwingungen eingesetzt. Entwickelt wurde diese Methode in den 70er Jahren von Dr. Morell und Erich Rasche, woraus sich damals auch der Name MO-RA ergeben hat. Heute ist mal allerdings dazu übergegangen, dieses Verfahren als Bioresonanz-Therapie (BRT)zu bezeichnen.

Es ist heutzutage bekannt, dass Vorgänge im Körper von Mensch und Tier physikalisch gesteuert werden. Schädigungen des Organismus durch gestörte Abläufe werden mittels Elektroakupunktur (EAV) gemessen und mit der BRT therapiert, so dass Störschwingungen spiegelbildlich geschwächt werden, um somit dem Organismus die Möglichkeit der natürlichen Selbstheilung zu erleichtern.

 

Die Behandlung mit dem Bioresonanzgerät:

Der Patient wird mit dem Bioresonanz-Gerät verbunden und therapiert.
Je nach Krankheitsbild sind mehrere Therapien nötig.
Die patienteneigenen Schwingungen gelangen über Elektroden in das Gerät hinein. Das Gerät ist in der Lage, über spezielle  Filter zu unterscheiden, welches Informationsspektrum dem Organismus zuträglich ist und somit den Körper bzw. das Organsystem wieder in Einklang zu bringen.

 

Ihre Vorteile:

  • Schmerzlose Therapie ohne schädliche Nebenwirkungen
  • Besserung meist schon nach der ersten Behandlung
  • Ideales Verfahren für Kinder (Allergie etc.)

 

Hier nur einige Erkrankungen die mit der Bioresonanz behandelt werden können:

  • Allergien
  • Ausleitungsverfahren von Schadstoffen wie Tabak, sowie deren Entwöhnung
  • Bindegewebserkrankungen
  • Blasenentzündungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Erkrankungen aus dem Bereich der Gynäkologie
  • Grippale Infekte
  • Erkrankungen des Herz/Kreislaufsystems
  • Chronische Pankreatitis
  • Immunabwehr
  • Medikamententestungen
  • Lebensmitteltestungen bei V.a. allergischen Diathesen
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Traumata
  • Schmerzbehandlung
  • Schwermetallausleitungen (Blei etc.)
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Verdauungsstörungen
  • Wiederherstellung bzw. Förderung der Vitalität

Kontraindikationen in der BRT:

Jegliche Art von Schrittmachern.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.holimed.de